CHROM-MÜLLER METALLVEREDELUNG GMBH
 Oberndorf am Neckar, Telefon 0 74 23.92 90 6-0
space
Maschinen- und Werkzeugbau
space
 
  pink DIE VERFAHREN AUF EINEN BLICK  
       
  pink ALUMINIUM IM TREND  
       
  pink OBERFLÄCHEN-VEREDELUNG  
       
  pink KERAMIK FÜR DIE INDUSTRIE  
       
  pink INFOTHEK  
       
  pink 3D BEISPIEL AUTOMOTIVE  
       
  pink AKTUELLES  
pink       pink       pink       pink       pink       pink       pink    
pink space Startseite space pink space Unternehmen space pink space Kontakt space pink space Anfahrt space pink space Impressum space pink space AGB´s space pink space Sitemap
space
space

pink Aktuelles

 
space    
  Schwarzwälder Bote, Mittwoch, 24. November 2010

ENERGIEKOSTEN BEREITEN BRANCHE SORGE

Stromsteuer-Plus belastet Unternehmen / Chrom Müller investiert trotz Krise 1,8 Millionen Euro in neue Technik

Von Tobias Lupfer

Oberndorf. "Wir haben auch im Jahr der Krise kräftig investiert", sagte Rainer Stark, Geschäftsführer von Chrom Müller, bei einem Besuch der FDP-Abgeordneten Ernst Burgbacher und Dieter Kleinmann. Dafür wolle das Unternehmen auch die Ernte einfahren.

Im Moment jedoch gebe es einige Geschäftspartner im Kundenkreis, die von einer verhaltenen Entwicklung sprächen, erklärte Stark. Es werde ruhiger, bestätigte Burgbacher, parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, obwohl es nach wie vor ein starkes Wachstum gebe. Ganz so hoch wie von den Wirtschaftsweisen prophezeit werde das aus seiner Sicht aber nicht: "So gut über zwei Prozent" werde man wohl liegen.

Konkrete Unterstützung erhofften sich Stark und seine Frau Birgit Müller-Stark vom Besuch aus der hohen Politik im Hinblick auf die Energiekosten: "Der Strom ist mit Abstand der größte Einkaufsposten bei uns im Haus", betonte Stark. Bei Schichtbeginn würden bestimmte Prozesstemperaturen benötigt. Die Bäder müssten durchgeheizt werden – ob nun in der Nachtschicht gearbeitet werde oder nicht. Die Änderungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz und die Erhöhung der Stromsteuer bedeuteten für die Firma 2011 gut 64000 Euro Mehrausgaben – "nur durch höhere Abgaben". Trotz aller Sparbemühungen bleibe die Oberflächenbearbeitung ein energieintensives Geschäft. Chrom Müller sei gut aufgestellt und die Belegschaft motiviert, auf lange Sicht warnte Stark aber:
"Die Branche überlebt das in weiten Teilen nicht."

"Wir hatten andere Vorstellungen, das sag' ich offen", bekundete Burgbacher. Doch habe man sich gegenüber Finanz- und Umweltministerium nicht durchsetzen können. Beeindruckt zeigten sich Burgbacher und Kleinmann von den Investitionen: 1,8 Millionen habe man insgesamt investiert, erklärte Stark. Den Schwerpunkt bilden neue Beschichtungsanlagen zum Eloxieren von Aluminium und zum Hartverchromen von Wehrtechnik. Doch auch eine Brandschutzanlage, ein Pilotprojekt in der Branche, wurde installiert.


Auf die Details kommt es an: Rainer Stark (von links) zeigte Ernst Burgbacher und Dieter Kleinmann diverse Teile für große Abnehmer, die nach der Veredelung in Oberndorf unter anderem in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen. Foto: Lupfer

 

 

zurück zu Aktuelles

line

Glossar:
Galvanotechnik (auch Galvanisieren, Galvanisierung), Galvanik (auch Galvanikbetrieb, Galvanikunternehmen, Metallveredelung, Lohngalvanik, Lohnbeschichter) , Galvaniseur/ Galvaniseurin/ Oberflächenbeschichter/ Oberflächenbeschichterin, Chemisch Vergolden (auch chemisch Vergoldung, chemisch Gold), Oberflächenveredelung (auch Oberflächenbeschichtung, Oberflächenbehandlung, Oberflächentechnik), Metallveredelung (auch: Metallveredlung), Eloxieren, Eloxal färben, Anodisieren, Microlieren, Legierung, Chemisch Nickel/ Chemisch Vernickeln/ Nickelüberzug, Phosphatieren/ Manganphosphatieren/ Zinkphosphatieren, Brünieren (auch Schwarzoxidieren), Elektropolieren, Elektropolieren Edelstahl, Beizen von Stahl, Edelstahl, Aluminium, Sandstrahlen, Kugelstrahlen (auch Glasperlenstrahlen, Verfestigungsstrahlen), Entrosten von Stahl, Trowalisieren (auch Trowalisierung, Gleitschleifen)

 
Chrom-Müller, Metallveredelung