Sie haben Fragen? +49 7423 92 90 6 - 0

70-jähriges Bestehen im Don-Bosco Haus gefeiert
18.11.2017 14:55

70-jähriges Bestehen im Don-Bosco Haus gefeiert

Jubiläum | Geschäftsführung von Chrom-Müller rollt für die Mitarbeiter den roten Teppich aus

Oberndorf. Zum 70-jährigen Jubiläum von Chrom-Müller hatten Birgit Müller-Stark und Rainer Stark, die Geschäftsführer des Oberndorfer Unternehmens, die gesamte Belegschaft mit ihren Angehörigen ins Don-Bosco-Haus eingeladen, um zusammen zu feiern.

Dafür hatten sie einen roten Teppich ausgelegt und hießen ihre Gäste persönlich willkommen. Damit brachten sie ihren Mitarbeitern die Wertschätzung entgegen, die Rainer Stark bei seiner Ansprache immer wieder hervorhob. Er bedankte sich bei den zwischenzeitlich 90 Frauen und Männern und ihren Angehörigen, die alle zusammen großen Anteil an der Erfolgsgeschichte von Chrom-Müller hätten.

Rainer Stark erinnerte an die Gründung der Firma durch Karl Müller 1946 in Sulz. Bereits 1948 sei man mit damals drei Mitarbeitern ins Obere Werk nach Oberndorf gezogen, wo man an Handanlagen Arbeiten wie Schleifen, Polieren, Brünieren und Glanzvernickeln ausgeübt habe. Durch den unerwarteten Tod des Firmengründers im Jahr 1992 kam eine schwere Zeit auf die Firma zu, die mit viel Kraftanstrengung überwunden werden konnte. Seine Schwiegermutter, Renate Müller, habe die Geschäftsführung übernommen und er selbst habe neben Familie und Arbeit den Beruf des Galvaniseurs erlernt und die Meisterprüfung gemacht. 1997 habe die Firma dann bereits 41 Mitarbeiter gezählt und das Leistungsprogramm erweitert.

Heute präsentiere sich die Firma mit 90 Mitarbeitern als moderner, umweltbewusster Betrieb, der den Wandel der Zeit immer dazu genutzt habe, aktiv neue Galvanikverfahren und Technologien voranzutreiben und einzuführen. Die zahlreichen und langjährigen Kunden aus Mittelstand und Großindustrie aus den verschiedensten Branchen seien hierfür die beste Referenz.

Rainer Stark vergaß bei seiner Festrede auch nicht, sich bei der Familie zu bedanken und konnte zusammen mit seiner Ehefrau Birgit die langjährige Geschäftsführerin Renate Müller, die beiden Töchter und sechs Enkelkinder begrüßen. Mit Uwe Stöhr und Sebajdin Fijzulov zeichnete Stark zwei Mitarbeiter für 20- und zehnjährige Betriebszugehörigkeit aus. Beim gemeinsamen Festessen und dem anschließenden Beisammensein mit Musik und einem Unterhaltungskünstler fühlten sich die Gäste sichtlich wohl und manche Anekdote aus der langen Geschichte der Firma machte Runde.

Zurück

Copyright 2018 Chrom-Müller Metallveredelung GmbH. All Rights Reserved.

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“.Mehr Informationen

Einverstanden